motan-colortronic mit Fokus “Smart manufactory” an der Chinaplas 2021

Erste größere Präsenzmesse seit über einem Jahr im Rückblick Diamond Partnerschaft mit Messeveranstalter adsales und Event-Teilnahme bei “Industry 4.0 Factory of the Future” mit dem Webinarthema „motan's advanced drying system redefines energy efficiency”. Effizienzmaximierung und Kostensenkung bei Herstellern sind in hochentwickelten Produktionsanlagen seit mehreren Jahren ein Kernthema. Industrie 4.0 greift insbesondere dieses Thema durch den hohen Automatisierungsgrad der Anlagen auf und treibt diesen voran.

Der Fachkräftemangel und der Anspruch steigender Wirtschaftlichkeit bei Herstellern in der Kunststoffindustrie nehmen weltweit zu. Am Ende des Tages bleibt vielen produzierenden Firmen nur Industrie 4.0, die Vernetzung aller Anlagenkomponenten und die komplette Automatisierung Ihrer Anlagen von der Materialzufuhr bis hin zur Verpackung und Versand des Endprodukts als Lösung für Effizienzsteigerung der kompletten Produktion, um eine Förderung des Geschäftswachstum herbeizuführen.

Genau diese Punkte greift motan mit seinen Produkten im materials management auf. Wenn von einem intelligenten Materialverwaltungssystem gesprochen wird, ist damit nicht nur ein einfaches Materialzuführungssystem gemeint.

In der Industrie 4.0-Fabrik der Zukunft, einem zusätzlichen Messestand von adsales zeigten motan, ZGY smart cloud, china unicom und black lake, wie Produktionsdaten und Fertigungssystem mit dem Materialmanagement verbunden und visualisiert werden können. So lassen sich unter anderem Stromverbrauch und Material einsparen und die Stabilität der Produktion gewährleisten.

Mit einem zusätzlichen Industry 4.0 Dashboard am Messestand von motan-colortronic wurde das Thema „smart manufacturing“ wiederholt aufgegriffen. Hier jedoch visualisiert und umgesetzt mit der neuen Produktreihe „motan swift“ in Kombination mit den Spritzgussmaschinen von Arburg, Engel und KraussMaffei. Dabei greift motan das Thema Industrie 4.0 in drei Szenarien auf: Einerseits die Produktkompatibilität und hohe Automatisierung der motan Geräte, die in drei beispielhaften Produktionslinien in weiteren Messehallen platziert wurden. Die Geräte selbst lieferten Realtime-Daten an eine Visualisierung-Software für Produktionsdaten direkt auf das Dashboard am motan-colortronic Messestand.

Im Vordergrund der Produktentwicklungen bei motan stehen dabei die grafische Visualisierung der Produktions- und Gerätedaten, sodass mögliche Probleme im Ablauf der Produktionslinien schnell visuell den Nutzern angezeigt und wahrgenommen werden können. Daraus resultierend ergibt sich eine optimierte Mensch-Computer-Interaktion und Übersichtlichkeit über die ganze Produktionslinie hinweg. Schnellere Reaktionszeiten und vorsorgliche Warnungen bei oder vor Fehlern der Anlage bedeutet zugleich kürzere Stillstands-Zeiten und eine vorsorgliche Wartung, um diese sogar komplett vermeiden zu können.

motan-colortronic China Messestand auf der Chinaplas 2021

Andererseits können durch die Verbindung aller Anlagenkomponenten über IoT und der grafischen Visualisierung auch schnell Schwachstellen und Optimierungen im System erkannt werden. Für den Nutzen solcher Datenauswertungen ergeben sich mehrere Vorteile:

  • Energieeffizienz Steigerung der Anlage,
  • Ressourcenschonung im Materialverbrauch,
  • verbesserte Endproduktqualität
  • höhere Produktionseffizienz und Durchsätze.

 

Aufgrund der Internetfähigkeit der kompletten Anlage und Datenmanagement-Systeme und -visualisierungen via WIFI können Standard Webtechnologien eingesetzt werden, die bereits seit vielen Jahren im Konsumerbereich genutzt werden. Dies ermöglicht einen Zugriff auf die Datenvisualisierung und Steuerung der Anlage per App bequem an mobilen Endgeräten und völlig ortsungebunden. Die Datenerfassung und Speicherung erfolgen in der Regel an einem zentralen PC, Server oder, falls vorhanden, cloudbasierten Speicher.

Die präsentierte Modellfabrik „Industrie 4.0-Fabrik der Zukunft“ war nun bereits zum zweiten Mal nach 2019 Teil des adsales Partnerprogramms. Für motan-colortronic selbst war es der langersehnte Restart für Messen. Trotz der harten Quarantäne-Richtlinien in China für Einreisende verzeichnete motan-colortronic einen guten Besucherandrang. An die Zahlen der vergangenen Jahre konnte zwar noch nicht angeknüpft werden, für eine fast rein chinesische Messe war dies aber ein gelungener Auftakt nach über einem Jahr ohne größere „Präsenzmesse“. Die neue Produktmarke motan swift mit einem sehr guten Preis-Leistung-Verhältnis sorgte für reges Interesse bei den Standbesuchern.

motan-colortronic Messeteam vor dem Stand

Weitere Beiträge

Diesen Beitrag teilen

Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on print
Print
Erhalten Sie alle Neuigkeiten von motan

Erhalten Sie alle Neuigkeiten von motan

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.

Privacy Settings saved!
Details anzeigen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite zu verbessern.

Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Ablehnen
Akzeptieren