Zum Hauptinhalt springen
Icon Contact

Unsere Superhelden

Servicetechniker durchgehend im Einsatz

Aufgrund der Corona-Krise befand sich ein Großteil aller Berufstätigen im Home-Office. Für unsere Servicemitarbeiter der motan Gruppe war dies nie möglich – trotz erschwerter Arbeitsbedingungen waren sie immer unterwegs, damit Anlagen weiterhin laufen konnten.

Die Arbeitstage eines Servicetechnikers sind sehr abwechslungsreich. In der Regel ist kein Arbeitstag wie der andere, denn am nächsten Tag warten schon neue Projekte und andere Kunden. Während der Pandemie kann das allerdings zu großen Herausforderungen führen. Kontaktverbote und Hygienevorschriften verändern den kompletten Berufsalltag, was unsere Mitarbeiter im Feld besonders zu spüren bekamen.

Die verschärften Maßnahmen in den einzelnen Firmen erschweren bereits den Eintritt und erfordern einen erhöhten Papieraufwand. Da die Servicetechniker beruflich mehrere Tage unterwegs sind, werden Hotelzimmer benötigt, die am Anfang der Pandemie kaum auffindbar waren. Erhielt man ein Zimmer, waren häufig die Restaurants geschlossen. Nach einem langen Arbeitstag war es deshalb schwer, warmes Essen zu bekommen.

 

motan Gruppe bedankt sich
Dennoch wurden und werden weiterhin jegliche Kundenprobleme zuverlässig gelöst und Anlagen wieder zum Laufen gebracht. Die gesamte motan Gruppe sowie die Geschäftsleitung sprechen den engagierten Servicemitarbeitern den größten Dank aus und wissen deren Einsatz sehr zu schätzen.

»Unsere Servicetechniker sind ein äußerst wichtiges Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunde und tragen einen ganz wesentlichen Teil dazu bei, dass die motan Gruppe trotz der schwierigen Zeiten den Betrieb so gut wie möglich aufrechterhalten kann.«

 

Sandra Füllsack

CEO der motan Gruppe.